Entscheidungsphase

Die vier Phasen

In dieser Phase finden der Erstkontakt, das Kennenlernen der Einrichtung und die Motivationsabklärung statt. Mehrheitlich wird diese Betreuungsform den Eltern zunächst vom Jugendamt vorgeschlagen. Es kommt auch vor, dass sich Familien selbständig melden, um die Einrichtung zu besichtigen und erst dann Kontakt zu ihrem Jugendamt aufnehmen. Für die nun folgende Entscheidungsphase sollte die Familie eine ausreichende Bedenkzeit erhalten, sofern dies möglich ist, um sich auf diese intensive Maßnahme einlassen zu können, die ihr gesamtes Leben beeinflussen wird.

Im ersten Schritt wird eine Einigung zwischen dem Jugendamt und dem Projekt über die geeignete Form der Hilfe erzielt. Wichtig ist es, dass im weiteren Verlauf alle Familienmitglieder mit einbezogen werden, die künftig durch das Familienprojekt betreut werden sollen sowie deren Angehörige und Lebenspartner.

Weiterlesen: